Suche
  • Pile of Leaves

Unser A-Wurf zieht aus (teilweise)

Aktualisiert: Sept 15


Hinter uns liegt eine Zeit, die sehr intensiv, anstrengend und mit teilweise sehr wenig Schlaf verbunden, vor allem aber auch sehr spannend und schön war. Unsere A-chen von Anfang an bei ihrer Entwicklung beobachten und begleiten zu dürfen, hat uns sehr viel Freude bereitet. Diese Zeit verdeutlicht aber auch immer wieder, welche Herausforderungen darin liegen Welpen großzuziehen, nicht nur für uns, sondern auch für die Mutterhündin. Unsere Willow können wir an dieser Stelle gar nicht genug loben; sie hat nicht nur die Geburt souverän und instinktsicher bewältigt, sondern auch die Aufzucht liebe- und hingebungsvoll gemeistert. Unter Willows Obhut sind die “Kleinen” gesund und munter groß geworden und schön gewachsen. Sie sind sehr interessiert, aufgeschlossen, freudig und menschenbezogen. Wir sind überzeugt, für jeden Welpen die passende Familie gefunden zu haben und bedanken uns herzlich bei den Käufern für Ihr Interesse, Ihre Geduld und das Vertrauen in uns als Züchter.

Wir lassen die Welpen nun mit einem lachenden und einem weinenden Auge gehen. Einfach ist der Abschied nicht, aber es ist an der Zeit für die Kleinen auszuziehen, neue Erfahrungen zu sammeln und mit Ihnen als neue Familie – ihrem neuen Rudel – weiter zusammenzuwachsen. Wir wünschen ganz viel Freude dabei.


Tamara Schuh & Daniel Distler



Brody (Rush)


Brody bleibt noch ein bischen bei uns. Er ist - wie seine Geschwister - aktiv, interessiert und voller Energie. Er buddelt wie ein Weltmeister und hat schon den ein oder anderen "Fluchttunnel" aus dem Auslauf vorbereitet 😀 Mit seiner leicht dunkleren Färbung erinnert er immer fast ein bischen an einen kleinen Löwen. Wird sind auf die nächsten 2 Wochen mit ihm sehr gespannt und werden weiter berichten.




Louie (Aspen)



Louie war unser "Schwergewicht" und ein guter Esser 😀. Dafür liebte er ausgiebige Schläfchen nach den Mahlzeiten und schaute dem wilden Treiber seiner Geschwister manchmal eher ganz relaxed zu, anstatt sich ins Getümmel zu werfen. Aber wenn er einmal "in Fahrt" gekommen ist, dann richtig! Insbesondere mit seinem"Tag-Team Partner" Quito hat er dann ordentlich "Radau" gesorgt.

Lotte (Amber)

Lotte war unsere Entdeckerin. Furchtlos und interessiert hat sie in er Regel alles Neue zuerst erkundet. Sie hatte es manchmal nicht leicht mit den 3 Jungs, hat sie meistens aber gut im Grufft gehabt. Von unserem größten Schreihals und Quengler der ersten Wochen, hat sie sich zu einem kleinen ausgeglichenen "Kuschler" entwickelt und so unser Herz gestohlen.



Ash (Quito)


Quito bleibt auch noch eine Woche länger bei uns. Er ist ein aufgeweckter Junge, der liebend

gerne im Wasser plantscht. Sein Markenzeichen sind die "weißen Pfötchen". Insgesamt ist er ein super lieber kleiner "Rabauke", der Schnürsenkel besonders gern zum Fressen hat. Auch über Quito werden wir natürlich weiter berichten.

17 Ansichten

©2020 by Pile of Leaves.