Die Fütterung unserer Welpen

Unsere Hunde werden mit BARF gefüttert und bekommen täglich frisches Fleisch, Gemüse und Obst. Hauptsächlich Rind, Lamm und Fisch. Dazu gibt es immer anteilig Blättermagen oder Pansen, Innereien und fleischige Knochen.

 

Sobald die Welpen beginnen sich immer mehr für das Essen der Mama zu interessieren und die Hündin nicht mehr so gut säugt, ist der richtige Moment gekommen um mit Fleisch zu starten. Um zu gewährleisten, dass die Welpen auch nach dem Absetzen der Muttermilch optimal mit allen Nährstoffen, Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen versorgt werden, ist eine hochwertige Fütterung für uns selbstverständlich. 

 

Genauso wie bei bei Maple, Ruby und Willow, barfen wir die Welpen von Beginn an täglich. Durch die Beigabe von hochwertigem BARFERS® Omega 3-6-9 Öl, Dorschlebertran, Bio Ascophyllum Nodosum und Muschelextrakt runden wir den Futterplan der Kleinen ab.  Durch die frische Fütterung werden unsere Welpen auch nach der Muttermilch hervorragend  versorgt, so das eine gute Grundlage für ein langes, gesundes Hundeleben gegeben ist. 

Die Fütterung mit BARF hat unserer Meinung nach viele Vorteile. Einer davon ist, dass unsere Hunde durch das deutlich saurere Magenmilieu weniger anfällig für Ecto- und Endoparasiten sind. Des Weiteren haben unsere Hunde keinen Zahnstein, weniger Mundgeruch und verminderten Kotabsatz.

Im Gegensatz zu vielen Meinungen ist die Zusammenstellung einer BARF Ration nicht kompliziert und problemlos in den Alltag zu intigrieren.  Eine einfache Lösung für den Anfang ist einen Fleischmix oder ein Komplettfuter zu füttern und sich langsam an das Thema " ranzutasten".  Zwischenzeitlich gibt es diverse Onlineshops, die ein großes Sortiment an Fleisch und Zusätzen anbieten. Bei der Auswahl und Beratung stehen wir den Käufern jeder Zeit unterstützend zu Seite. 

Weitere Information zum  Thema BARF und Welpenernährung finden Sie im Blog von Nadine Wolf.

Es war einmal… das Märchen vom hohen Fleischanteil im Hundefutter

 

 

 

©2020 by Pile of Leaves.