top of page
Neuigkeiten: Blog2
  • AutorenbildPile of Leaves

Voller Durchblick für Sutton & Willow bescheinigt

Vergangenen Freitag statteten Sutton, Willow und ich der Augentierklinik von Dr. med. vet. Birgit Koerschgen einen Besuch ab.


Hintergrund war, dass bei den im LCD e.V. zugelassenen Labrador Retrievern die Untersuchung auf erbliche Augenerkrankungen eine Voraussetzung für den Erhalt der Zuchtzulassung ist. Die offizielle Augenuntersuchung darf nur von speziell ausgebildeten Tierärzten durchgeführt werden und muss zudem auch danach regelmäßig wiederholt werden, weswegen auch Willow in den Genuss unseres kleinen Ausflugs kam.


Beim Labrador Retriever kommen verschiedene Augenerkrankungen mehr oder weniger häufig vor. Sie können - je nach Art der Veränderung - sowohl einen gewissen Leidensdruck hervorrufen oder im Idealfall aber auch keine wesentliche Beeinträchtigung darstellen. Ursachen für eine Augenerkrankung können neben Erblichkeit bspw. auch eine Vergiftung, Infektion, Verletzung, eine Stoffwechselerkrankung, Diabetes, ein Vitamindefizit oder Trauma sein. Da die Beurteilung einer Abweichung als erblich nicht nur den jeweiligen untersuchten Hund, sondern auch seine Familie (Vorfahren und Nachkommen) betrifft, ist eine korrekte Diagnose von äußerster Wichtigkeit. (Quelle LCD)


Umso mehr freuen wir uns, dass Sutton und Willow 100 % und damit der volle Durchblick bescheinigt wurde. 👀





29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page